Pfotenhilfe-Thessaloniki e.V. Bobingen

Tierschutzverein

Paten gesucht

Hier haben Sie die Möglichkeit für eines unserer lieben Tiere eine monatliche Patenschaft zu übernehmen. link:/Paten-gesucht/

Hundepatenschaft: 15 € monatlich

Allgemeine Katzenpatenschaft: 10 € monatlich

Ziegen/Schaf - Patenschaft: 10 € monatlich


Der Betrag wird für Futter und Tierarztkosten verwendet.

Jeder Futterpate erhält eine Patenurkunde und wir sind bemüht, regelmäßig aktuelle Fotos von "Ihrem" Tier zu schicken.






Biribas Junior

Der kleine Junge ist erst 3 Monate alt (geb. März 2022). Die Sekretärin der Hähnchenfabrik informierte Evagelia, dass ein kleiner Hund unter ihrem Auto liegt. Er zittert und hat wohl auch Hunger. Aber sie will nicht näher an ihn ran gehen. Natürlich hat unsere Tierschützerin das kleine Häufchen Elend mitgenommen und zum Tierarzt gebracht. Biribas, wie wir ihn nennen, ist unterernährt und hatte 40 Grad Fieber.

Er hat sich wohl unter dem Auto vor den großen Straßenhunden in Sicherheit gebracht. Jetzt ist er in Sicherheit, wird versorgt mit Essen und Medikamenten.

Willst Du uns als sein Pate unterstützen?





Lupo, zu Ostern am Ziegengehege angebunden

Der wuschlige, kniehohe Lupo wurde ca 2020 geboren und wiegt 18 kg. Am Ostersonntag 2022 hat ihn jemand am Ziegengehege bei Evagelia einfach angebunden und zurückgelassen. Er wurde sofort zum Tierarzt gebracht: laut Bluttest ist er gesund. Nikos hat ihn kastriert, gechipt, entfloht und entwurmt. Jetzt wohnt er bei Evagelia in der großen Hundefamilie und verträgt sich mit allen. Willst Du sein Futterpate sein? 



Tobi, abgegeben und nicht mehr abgeholt

Tobi wurde als 3-Monate altes Baby mit 3 Geschwistern von einer Supermarktleiterin "vorübergehend" bei Evagelia abgegeben. Sie wollte die 4 Welpen wieder abholen.....seitdem lebt Tobi hier. Das ist jetzt 7 Jahre her. Er wurde 2015 geboren. Hat jemand ein Herz für Tobi und möchte sein Futterpate sein?




Jordanis, ein ehemaliges Weihnachtsgeschenk

Kurz nach Weihnachten 2020 wurde Jordanis bei Evagelia wieder abgegeben. Und er war noch ein Baby.....Die Freude über das lebende Weihnachtsgeschenk hielt wohl nicht lange an. Und das ist doch sehr traurig. Der langhaarige Jordanis sucht nun einen eigenen Paten, der ihm immer treu bleibt.





Alisa, ein Opfer der Coronazeit

In Chalkidiki wurde Alisa mit ihren 2 Geschwistern ausgesetzt. Leider gab es während der Coronazeit viele Tiere, die ihr Zuhause verloren haben und oft aus Verzweiflung der Menschen auf die Strasse gesetzt wurden. Unterschlupf hat sie bei Evagelia gefunden. Hier hat sie nichts mehr zu befürchten. Sie wurde ca. Anfang 2020 geboren und ist auf der Suche nach einem lieben Paten, der uns bei den Futter- und Tierarztkosten unterstützt.



Dora, eine Freundin von Pilo

Dora ist eine schöne weiße Lady und hielt sich am Flughafen auf. Da dort freilaufende Hunde schnell mal "entsorgt" werden, hat sie Zuflucht bei Evagelia gefunden. Sie hat sich mit Pilo angefreundet und die beiden teilen sich ein Gehege neben den Ziegen.  



Sam, Rettung in letzter Sekunde

Ein Freund hat 3 Welpen am Flughafen gefunden. Evagelia wurde angerufen, dass sie die Babys schnell abholen soll, da das Flughafenpersonal die Tiere sonst "entsorgt". Als Evagelia eintraf konnte sie nur noch Sam retten und mitnehmen. Seine beiden Geschwister waren nicht mehr am Leben. Sam wurde im Jahr 2020 geboren. Er ist ein wunderschöner weisser Langhaarhund.



Lissy, mit den "Sommersprossen"

In einem Plastiksack wurde Lissy mit 3 Geschwistern von einem schwarzen Auto in der Nacht bei Evagelia "abgelegt". Beinahe wären sie auf dem Müll entsorgt worden.

Lissy wurde ca 2017 geboren und lebt seitdem in der großen Hundefamilie. So gerne hätte sie einen Futterpaten, der hilft, die Kosten zu stemmen. 





Afanosia, "Kein Name"

der Vorbesitzer wollte 5 Welpen töten, indem er sie aufhängte. Bei der Rettung sind 2 der Hunde in den Wald gerannt und waren nicht mehr zu finden. Aber 3 der Babys konnten bei Evagelia ein neues Zuhause finden. Einer dieser Welpen ist Afanosia, was "ohne Namen" heisst. 





 


Hatchi, am Strand gefunden

Hatchi wurde humpelnd am Strand gefunden und bei Evagelia abgegeben. Es wurde festgestellt, dass Hatchi wohl den Fuß gebrochen hatte und dieser nicht richtig geheilt ist, weil er nicht behandelt wurde. Deshalb humpelt der braune Fellknäuel. Er wurde ca 2018 geboren und lebt seit einem halben Jahr bei unserer Tierschützerin. Auch er ist sehr freundlich und hält sich vor dem Grundstück auf. 

Hatchi 3
Hatchi 3
Hatchi 1
Hatchi 1
Hatchi 4
Hatchi 4



Margarita, unsere Omi

Der kleine Zwerg ist einer von Evagelias erster Hunde. Sie hat sie von Kreta mitgebracht. Margarita ist inzwischen 15 Jahre alt. Sie hält sich die meiste Zeit im Haus auf, da sie leider nichts mehr sehen kann. Dort fühlt sie sich sicher.





Ira, klein aber fein

Die kleine Maus wurde als Welpe bei Evagelia abgegeben. Sie wurde 2013 geboren und lebt nun schon 9 Jahre hier. Sie kann draußen vor dem Gelände umherlaufen, da sie mit allen Hunden und Katzen verträglich ist. Bei schönem Wetter liegt sie am liebsten in der Sonne.  





Maggy, einfach zurückgelassen

Maggy wurde mit Tammy einsam zurückgelassen. Evagelia hat beide zu sich geholt. Maggy wurde ca. 2014 geboren. Und sie ist ein kleines Fotomodell, das noch auf der Suche nach einem Futterpaten ist.




Ajelawitzos, gefleckt wie eine "Kuh",

er wurde im September 2020 geboren. Er wurde einfach bei Evagelia abgegeben. Die Besitzer wollten ihn nicht mehr. Sein Verhalten ist sehr unauffällig und er versteht sich mit allen anderen Hunden.





Lefteris, einfach beim Tierarzt "abgegeben"

Lefteris hat ein wunderschönes schwarzes langes und sehr weiches Fell. Als er krank wurde, hat ihn sein Herrchen zum Tierarzt zur Behandlung gebracht und einfach nicht mehr abgeholt. Er wurde Mitte 2020 geboren und lebt nun bei unserer Evagelia.

Lefteris 1
Lefteris 1
Lefteris 2
Lefteris 2
Lefteris 3
Lefteris 3
Lefteris 4
Lefteris 4
Lefteris 5
Lefteris 5





Tom, Parvo überlebt

Dieser pechschwarze Junge hatte Glück im Unglück: Er wurde mit seinen Geschwistern im Müll gefunden, als er nach Futter suchte. Alle Welpen waren an Parvovirus erkrankt und in einem sehr schlechten Zustand. Seine Geschwister sind alle verstorben. Tom hat es als einziger geschafft. Geboren wurde er ca. Mitte 2021




Daria, unser Colli-Mischling

Daria hat eine Schulterhöhe von ca 60 cm und wurde im Juni 2015 geboren.
Leider ist sie bei den anderen Hunden nicht besonders "beliebt", da sie sehr futterneidisch ist. Sie hat einfach immer noch Angst, dass es morgen nichts mehr gibt. Schon sehr lange sucht Daria einen Paten. Vielleicht bis Du es?